ÜBER MICH

 

Wer ich bin:

 

Freude und Leid

 

Verführerin und Vollstreckerin

 

Gebieterin und Freundin.

 

Von Anfang an spürte ich ein tiefes Verständnis für Phantasien und eine wahnsinnige Lust, sie auszuleben. Es blieb nur die Flucht nach vorn, mich bewusst meinen herrischen Instinkten zuzuwenden und meiner Berufung zu folgen….

Durch meine Ausbildung als Krankenschwester war ich mehr als prädestiniert für meine exzentrischen Absichten. Ich weiß sehr genau, was ich einem Körper zumuten kann. Niemals würde ich etwas tun, das gesundheitliche Folgeschäden haben könnte, selbst wenn es sich mein Gegenüber wünscht.

Ich liebe es, im Verborgenen zu wirken. Ich mag Ruhe und Besinnung während einer Session, dazu brauche ich den geeigneten Rahmen. Für mich sind das Studio Avalon und die Residenz geheimnisvolle Plätze, mit einer sehr starken Ausstrahlung und Magie. Es ist dunkel und diskret, die perfekte Bühne für bizarre Inszenierungen. Mein Gegenüber und ich begegnen uns auf einer Ebene, auf der Vertrauen eine große Rolle spielt. Wir teilen ein Geheimnis miteinander, und das ist in der Tat schon ein sehr intimer Moment, der lange dauern kann.

Ich wurde nicht an einem Tag zur perfekten Domina, sondern bin über die Jahre gereift und gewachsen. Selbst heute vergeht keine Session, ohne dass ich eine neue Erfahrung mache. Ich kann voll Stolz und Überzeugung sagen, all das hat mich zu dem gemacht, was ich heute verkörpere: eine Domina mit Passion, Intuition und Integrität. Heute kann ich mit Recht von mir behaupten: ich habe  wahre Führungsqualitäten und mein Instinkt für Inszenierungen ist unübertroffen.

Ich liebe die ruhigen, eindringlichen Töne in einer Session. Ist das Leise, das gefühlvoll Empathische, die von Grausamkeit begleitete Freundlichkeit, die behutsame Verachtung nicht viel spannender als das Laute, das Polternde? Natürlich kann aber auch das mitunter seinen Platz haben, wo es passt! Vergnügen bereiten mir intensiv erlebte Gefühle und das Wahre und Echte, das in einer Begegnung entstehen kann. Dabei spielt natürlich eine Rolle, wie gut mein Gegenüber sich fallen lässt.

Für mich liegt der Reiz am Spiel vornehmlich darin, sich gemeinsam ganz unmittelbar und leidenschaftlich einer Sache hinzugeben, die im realen Leben nicht vorkommt. Im Spiel aufzugehen und sich so zu versenken, dass man alles um sich herum vergisst, dass der oft zentnerschwere Alltag sich in Leichtigkeit auflöst, das ist der Sinn meines Tuns. Spiel als notwendiges Gegengewicht zur Realität, das ist mein Weg und mein Ziel!

Es ist ganz zauberhaft, mit jemanden zu spielen, der sich mit Leichtigkeit hingibt. Das kann natürlich nicht jeder. Als feinfühlige und sehr erfahrene Domina finde ich aber sehr schnell heraus, wie ich einem Sklaven zu Leibe rücken kann und wo sein wunder Punkt ist. Und wenn ich zumindest ein bisschen an der Schale gekratzt habe, bin ich zufrieden…. Ich kann nur das praktizieren, was mir selber Spaß macht und das schließt bestimmte Praktiken für mich aus: Kaviarerotik, Naziphantasien, grobe und brutalste Spielweisen, bei denen ich für mich keine Verbindung zu SM erkennen kann.

Meine Welt lebt von Ritualen, schon allein die Begrüßung durch einen Sklaven ist eines. Ich schätze im Umgang mit meinen Sklaven die mir entgegengebrachte Ehrerbietung und verlange respektvolles Verhalten. Ich bin aber keine unnahbare Frau, ich habe ein sinnenfrohes Temperament und schätze einen feinsinnigen Humor. Ich bin der Welt zugewandt, liebe Luxus, interessiere mich für das aktuelle Zeitgeschehen, reise gern und bin neugierig auf alles Neue . Ich lerne die Gäste gerne kennen, ohne an ihrer Visitenkarte interessiert zu sein. Ich bin eine sehr loyale und treue Person und viele meiner Gäste kenne ich schon seit vielen Jahre.

Aber ich habe auch eine dunkle Seite: launisch, sadistisch, böse und höhnisch. Mit einem gnadenlosen Blick in deine Sklavenseele kann ich zu einer mächtigen Gegnerin werden. Ich liebe das Spiel mit Gemeinheiten. Mit einem zuckersüßen Lächeln ergötze ich mich an deinem misslichen Zustand. Ja, ich bin schadenfroh! Solltest du meinen Zorn erregen, kann ich zu einer hinterhältigen Gegnerin werden. Ich liebe Herausforderungen: ein renitenter Sklave weckt meine echte Grausamkeit!

Meine Veranlagung zur Herrin lebe ich mit Leidenschaft und Überzeugung aus. Seit vielen Jahren führe ich gemeinsam mit meiner Geschäftspartnerin und Freundin sehr erfolgreich das AVALON, eines der renommiertesten SM Studios Deutschlands.

JETZT NEU!

Unveröffentlichte Neuerscheinungen und ausgesuchte Topclips von Lady Mercedes gibt es hier als Einzeldownload!